DSC_0053 KopieOb eine Freundin wirklich eine Freundin ist, ist manchmal die Frage. Plötzlich stellst Du fest, Deine Freundin kommt mit Deiner Meinung nicht klar. Das an sich ist nicht schlimm. Dann hat sie eben eine andere Meinung. Jeder Mensch ist anders.  Verschiedene Ansichten lassen uns unsere eigenen überdenken, uns an uns wachsen. Wenn sie aber Deine derzeitige Ansicht verurteilt, wird es schwierig.

Deine Freundin lehnt Dich ab!

Und plötzlich lehnt sie nicht nur Deine Meinung, sondern DICH ab! Du weißt gar nicht, wie Dir geschieht. Deine Freundin verurteilt Dich für Deine Meinung. Sie wendet sich von Dir ab, nur weil Du ihr nicht zustimmst. Schlimmer, Du hast laut eine gegenteilige Ansicht verkündet. Sie ist sauer. Sauer auf Dich. Du wunderst dich. Wieso tickt sie so aus? Sie gesteht Dir nicht einmal zu, Deine Meinung zu überschlafen, morgen vielleicht anders zu denken. Du wirst verurteilt für einen Satz, der fiel. Sie ist nicht bereit auf Sich zuzugehen und selbst wenn Du es versuchst, ist Hopfen und Malz verloren. Und wie es aussieht für immer und ewig.

Mir scheint in diesem Fall ein tieferes Problem zu existieren. Vielleicht hat es gar nichts mit Dir zu tun? Anscheinend stieß dein Satz auf etwas in ihr, was sie schon lange beschäftigt. Du hast einen Punkt bei Deiner Freundin erwischt, der längst unter der Oberfläche brodelte. Wie mir scheint kannst Du gar nichts tun. Sie bricht den Kontakt erst einmal ab. Du musst es akzeptieren. Selbst wenn sie nach einem Schlichtungsversuch deinerseits immer noch nichts mehr mit Dir zu tun haben möchte, ist die langjährige Freundschaft anscheinend beendet.

Es tut weh

Du trauerst um die Freundschaft. Das ist ganz normal. Überlege, ob Deine Freundin früher schon ähnlich reagierte. Ließ sie Dich jemals richtig zu Wort kommen? Hast Du ihr öfter zugestimmt, um Deine Ruhe zu haben? Bist Du still geblieben, obwohl Du etwas sagen wolltest? Ist Deine Meinung tatsächlich so verwerflich, dass Deine Freundin Dich wegstößt? Inzwischen hast Du über Deinen Satz nachgedacht. Doch Deine Freundin will davon nicht mehr wissen. Habt Ihr euch möglicherweise viel mehr voneinander entfernt, als Dir aufgefallen ist?

Du kannst sie nicht zwingen, Deine Freundin bleiben zu wollen. Die Frage ist allerdings auch, willst Du ihre Freundin bleiben? Doch wenn Du Dir klar wirst, dass das Problem wohl nicht bei Dir, sondern bei ihr liegt, wirst Du sie nach einer Atempause für Dich, weiterhin mögen.

Tipp

Oder – suche Dir eine andere Freundin. Eine die Dir zuhört, die Dich auch einmal ausreden lässt.

Freundinnen gibt es nicht so leicht und schon gleich gar keine neue beste Freundin. Ja, einfach ist es nicht. Doch umso mehr Du von Dir preis gibst, umso eher erkennst Du Seelenverwandte. Gib, bevor Du nehmen kannst. Auch online kannst Du neue Freundinnen finden. Suche Dir ein Forum, eines für Deine Interessen und freunde Dich mit Gleichgesinnten an. Gründe vielleicht eine Gruppe, oder schau bei Meetup.

Und wenn Deine frühere Freundin Dich doch noch einmal braucht, freu Dich und sprecht euch aus. Vielleicht geht es dann.

Schenk ihr etwas, oder Deiner neuen Freundin, z.B.:

Für eine tolle Freundin wie Dich

oder

Freundinnen fürs Leben (wunderschöne Zitate von berühmten Frauen, wie Greta Garbo über ihre Freundschaft zu Salka Viertel).

Trink mit Deiner Freundin einen Freundinnen Tee. Wenn du nun schon auf Amazon gelandet bist, stöbere einfach: Was gibt es alles unter dem Suchwort Freundin? Du wirst erstaunt sein.  Es gibt Tassen, eine Wundertüte, T-Shirt beste Freundin der Welt, Anziehpuppen für Deine und ihre Tochter, … erstaunliche Geschenkideen für eine gute Freundin. Vielleicht magst Du einfach einen Kuchen backen, oder ihr einige selbst gesammelte Kräuter mitbringen. Möglicherweise kannst Du sehr gut Basteln. Oder Du nimmst ihr eine Tätigkeit ab, die sie nicht so gern ausführt. Hilf ihr vielleicht beim Kochen oder beim Einkaufen.

Tue Dir selbst etwas Gutes. Wer zufrieden ist, lädt nicht alle Probleme bei der Freundin ab. Wahre Freundinnen verstehen sich ohne Worte. Sie können zusammen lachen, weinen und schweigen und das auch, wenn sie sich ein Jahr nicht gesehen haben.

Buchtipp:  Wie man Freunde gewinnt: Die Kunst, beliebt und einflussreich zu werden von Dale Carnegie